Das SpinnerNetz ist ein internationales Netzwerk an „Hubs“, das mit interessanten Vorträgen/Workshops von in der Region noch nicht so bekannten Mitgliedern auf Spendenbasis „bespielt“ werden kann. Vortragende wie Veranstalter teilen sich dabei jeweils die Einnahmen, um eine nachhaltige Win-Win-Situation zu gewährleisten.

Anstatt also als Vortragender/Workshop-Halter in jeder Region von null auf beginnen zu müssen, kann auf eine Reihe an vorangegangenen SpinnerNetz-Workshops aufgebaut werden, die unabhängig vom Vortragenden einige Besucher anlocken. Zudem übernimmt der jeweilige Hub-Betreuer die Anmeldungen und Organisation, bzw. kann teilweise auch einen Schlafplatz/eine Dusche für Durchreisende anbieten.

Bei Vorträgen/Workshops, die zum ersten Mal vor Publikum abgehalten werden, kann der Zusatz „Beta“ helfen, diese von bereits anderswo bewährten Vorträgen/Workshops zu unterscheiden.

Mein „Heim-Hub“ ist der FreiRaumWels. Eine jeweils aktuelle Liste an Vorträgen/Workshops, die ich anbiete/für andere “Spinner” im SpinnerNetz organisiere, findet ihr hier.

Wer dort einen Vortrag/Workshop anbieten möchte, kann dies entweder direkt über den FreiRaumWels tun oder mich kontaktieren – ich kümmere mich dann um den Rest. Auf der Webseite des FreiraumWels findet sich auch ein Link zu den Aktivitäten, wo noch freie Termine herausgesucht werden können.