Frauen-Programmier-Treff

Programmieren lernen im kostenlosen Frauen-Programmier-Treff der Frauenstiftung in Kirchdorf und Steyr - lerne jetzt z.B. Webseiten-Programmierung!

Jeden 1. und 3. Mittwoch und Donnerstag von jeweils 13:30-15:30 finden ab September 2020 in Steyr und Kirchdorf der Frauen-Programmier-Treff des FrauenBerufsZentrums statt. Dort können Frauen kostenlos erste Erfahrungen mit der Programmierung machen oder/und auch ihre schon bestehenden Fähigkeiten vertiefen.

Die Bandbreite geht dabei von einfachsten Maus-Übungen über Spiele-Programmierung mit Scratch bis hin zum Webseiten programmieren – je nach Interesse, Zielen und Fähigkeiten der jeweiligen Besucherinnen.

Es wird Angebote für die Teilnehmerinnen geben, die nur ein einziges Mal vorbeikommen. Aber auch welche für diejenigen, die sich regelmäßig die Zeit nehmen und immer besser in etwas werden wollen.  Beispielsweise für Frauen, die persönliche Unterstützung bei der Absolvierung meiner Online-Programmier-Kurse haben wollen.

Die teilnehmenden Frauen werden dort abgeholt, wo sie gerade stehen, und dorthin geführt werden, wo sie hinwollen.

Oberstes Ziel ist es, sich auch im Bereich der Informatik und Programmierung als selbstwirksam und voller Freude erleben zu können.

Anmeldung zum Frauen-Programmier-Treff

Eine Vorab-Anmeldung bis einige Tage vor dem jeweiligen Termin ist vom Veranstalter vorgeschrieben, und die Anzahl der Plätze ist limitiert.

Eine Voranmeldung ist entweder per Mail an office@frauenstiftung.at oder unter dieser Telefon-Nummer 07252/87373 möglich

Termine in Steyr und Kirchdorf

Jeweils Mittwochs in Steyr und Donnerstags in Kirchdorf. Die nächsten Termine:

[events_list limit=’5′ scope=’future’  category=’frauen-programmier-treff’]

Über den Kursleiter vom Frauen-Programmier-Treff

Niklas Portrait

Mein Name ist Niklas Baumgärtler. Ich bin 31 Jahre alt und wohne mit meiner Freundin, ihren zwei Kindern (14 und 10), in Pettenbach, OÖ.

Formal ausgebildet wurde ich zum Informatiker (HTBLA Leonding) und Volksschul-Lehrer (PH Diözese Linz).

Als Angestellter gearbeitet habe ich als Volksschullehrer und als Lehrer an Freien Schulen, als Leiter einer NachmittagsBetreuungs-Einrichtung für sozial Benachteiligte Kinder und Jugendliche sowie vier Jahre lang während des Studiums als Nachhilfelehrer.

Seit Mai 2018 bin ich nun selbstständig – u.A. in der (Lehrer-)Fortbildung, als Programmierer/Webdesigner und in der Missbrauchsprävention für Schulen („Mein Körper gehört mir“).

Als Lehrer in den verschiedensten Kontexten geht es mir darum, Menschen zu helfen, die in ihnen
schlummernden Potentiale zu entfalten.

Dabei helfen:

  • Klare, nachvollziehbare und stimmige Strukturen
  • Eine konstruktive Lernatmosphäre und –Kultur
  • Die zunehmende Hinführung zur Selbstermächtigung

Komm vorbei, ich freu mich auf dich 🙂

Portrait Niklas Baumgärtler

Niklas Baumgärtler

Niklas Baumgärtler interessiert sich für die Kunst der Begeisterung und macht gerne Wechsel- und Hebelwirkungen in Sozialen Systemen sicht- und erlebbar. Mehr über Niklas Baumgärtler...

In Kontakt bleiben

  • - Info über Neu-Erscheinungen -
  • - Newsletter ca. alle 1-2 Wochen -
  • - impliziert Zustimmung zu Datenschutz -
  • - Jederzeit abbestellbar -

Über bunterrichten

bunterrichten ist ein Gegenkonzept zum sonst üblichen Unter-richten, das auf Anpassung und Unterordnung basiert. Stattdessen geht es darum Menschen zur Entfaltung zu verhelfen - eben "Menschen helfen aufzublühen". Mehr über bunterrichten...

Niklas Baumgärtler ist ehemaliger Volksschul-Lehrer und Lehrer an Freien Schulen. Heute ist er in der Erwachsenen-Fortbildung tätig, wie z.B. in der Lehrer-Fortbildungs-Reihe über der bunterrichten-Tage. Man kann sich von ihm Webseiten programmieren lassen, oder es hier einfach selbst lernen - entweder in der Online-LernWerkStatt oder auch über die Frauen-Programmier-Treffs.